VDL und DAF liefern ersten Elektro-Lkw an Jumbo
Vorstandsvorsitzender von DAF Trucks Harry Wolters (links) und Vorstandsvorsitzender von VDL Groep Willem van der Leegte (rechts) übergeben allgemeiner Geschäftsführer von Jumbo Supermartken Frits van Eerd (Mitte) den symbolischen Schlüssel des weltweit ersten DAF CF Electric VDL E-Power, der in der kommenden Zeit in der Praxis getestet wird.

VDL und DAF liefern ersten Elektro-Lkw an Jumbo

18 Dezember 2018

VDL Groep und DAF Trucks haben den ersten vollelektrischen Lkw an Supermarktkette Jumbo in Veghel (NL) ausgeliefert. Willem van der Leegte, Vorstandsvorsitzender von VDL Groep, und Harry Wolters, Vorstandsvorsitzender von DAF Trucks, übergaben Frits van Eerd, allgemeiner Geschäftsführer von Jumbo, die Schlüssel für den E-Truck. Der von VDL und DAF gemeinsam entwickelte DAF CF Electric VDL E-Power soll täglich vom Jumbo-Verteilerzentrum in Veghel aus nicht weniger als 80 Supermärkte in der Region Nordbrabant beliefern.

Jumbos erster Elektro-Lkw wird in der kommenden Zeit Zusammenarbeit mit VDL und DAF im praktischen Einsatz getestet. Während dieses Feldversuchs werden Daten gesammelt, die für die Weiterentwicklung des Fahrzeugs genutzt werden können. Anschließend wird Jumbo über den weiteren Einsatz des E-Trucks bei der Bevorratung seiner Filialen entscheiden.

Grüne Ladestation

Der DAF CF Electric VDL-E-Power hat einen Aktionsradius von ungefähr 100 Kilometern. So können ohne Schadstoffausstoß und bei minimaler Lärmbelästigung Supermärkte in einem Umkreis von 50 Kilometern um das Verteilerzentrum beliefert werden. Zum Aufladen des E-Trucks verfügt das Verteilerzentrum von Jumbo in Veghel über eine Ladestation. Genutzt wird die überschüssige Energie von den Solarzellenplatten auf Gebäuden von Jumbo. An diesen Untersuchungen sind TNO und V-Storage, das gemeinsame Unternehmen von VDL Groep und Scholt Energy Control, beteiligt.

Drei Brabanter Unternehmen

Willem van der Leegte, Vorstandsvorsitzender von VDL Groep: "Es ist großartig, dass drei Unternehmen aus der Region Brabant, die sich durch eine starke Basis, Solidität und hochkarätige Innovationen auszeichnen, ihre Kräfte gebündelt haben, um den DAF CF Electric VDL E-Power im praktischen Einsatz zu testen. Mit diesem Transfer stehen Jumbo, DAF und Volvo an der Spitze der Entwicklungen hin zu einem emissionsfreien und lärmreduzierten Transport, wie er im städtischen Raum sicher zur Norm werden wird. Dieser E-Truck bietet der Welt Fortschritt in Sachen Nachhaltigkeit im Güter- und Verteilertransport."

Mehr Nachhaltigkeit

"Mit dem Einsatz dieses neuen Elektro-Lkws machen wir einen weiteren Schritt zu mehr Nachhaltigkeit in unserem Wagenpark", meint Frits van Eerd, allgemeiner Geschäftsführer von Jumbo. "Als Familienunternehmen und führende Supermarktkette möchten wir dafür sorgen, dass die Umweltfolgen unserer Produkte und unserer Aktivitäten möglichst gering bleiben. Mit dem Einsatz dieses CO2-neutralen Lkws kommen wir in der Durchsetzung unseres Klimaplans wieder einen Schritt weiter. Wir haben uns das Ziel gesetzt, letztendlich 45 Prozent unserer Filialen mit E-Trucks zu bevorraten. Als Jumbo wollen wir den CO2-Ausstoß, der von Transportbewegungen unseres Fuhrparks verursacht wird, bis 2020 um 50 Prozent gegenüber 2008 senken."

Übergang

Vorstandsvorsitzender Harry Wolters von DAF Trucks: "Der Transportsektor steht am Anfang einer großen Übergangs. Es sieht ganz danach aus, dass elektrische Lkw für den Verteilerverkehr im städtischen Raum in absehbarer Zeit zur Norm werden. Besonders stolz bin ich darauf, dass DAF zusammen mit VDL und Jumbo einen intensiven Feldtest startet. Wir haben einen guten Ruf in der Entwicklung innovativer Lösungen, die den sich ständig wandelnden Bedürfnissen unserer Kunden entgegenkommen. Mit den Daten, die wir in den nächsten zwölf Monaten sammeln werden, können wir das künftige Produktionsmodell ganz an die Nachfrage des Marktes anpassen."

Technologie

Der E-Truck soll als Zugmaschine-Auflieger-Gespann mit einem Gesamtgewicht von 40 Tonnen im städtischen Verteilerverkehr eingesetzt werden. DAF liefert Fahrerhaus und Fahrgestell für die DAF CF-Zugmaschine, die zum ‘International Truck of the Year 2018’ gekürt wurde, und VDL stattet den Lkw mit einem Elektromotor, Batterien und der zugehörigen Ansteuerung aus. Die angewandte Technik entspricht weitgehend der Technik, die in den Elektrobussen von VDL eingesetzt wird. Diese haben inzwischen ungefähr 20 Millionen Kilometer im intensiven fahrplanmäßigen Einsatz zurückgelegt. VDL hat viel Erfahrung bei der Umsetzung kompletter Systemlösungen (Fahrzeug, Ladeinfrastruktur und Umsetzungsmanagement).

Technische Daten

Der Elektromotor des DAF CF Electric VDL E-Power verfügt über 210 kW Leistung und 2.000 Nm Drehmoment. Er wird von einem Batteriepaket mit einer Bruttokapazität von 170 kWh mit Strom versorgt. Mit einer Batterieladung können rund 100 Kilometer zurückgelegt werden; dies ist ausreichend für die tägliche Verteilung von außerhalb der Stadt ins Stadtzentrum. Für das zwischenzeitliche Schnellladen der Batterie genügen 30 Minuten. Eine komplette Aufladung dauert nicht mehr als eineinhalb Stunden.

Das Distributionszentrum von Jumbo Supermarkten in Veghel verfügt über eine Ladestation von VDL zur Beladung des LKWs  E-truck

Zurück