VDL entwickelt Elektrofahrzeuge für Abfallsammlung
Vollkommen elektrisch betriebener Seitenlader für Minicontainer & Vollkommen elektrisch betriebenes Sammelfahrzeug für stationäre Container

VDL entwickelt Elektrofahrzeuge für Abfallsammlung

31 Januar 2019

VDL Translift in Dronten (NL) entwickelt auf der Basis des gemeinsam mit DAF Trucks entwickelten Elektroantriebs vier Elektrofahrzeuge für die Abfallsammlung. In Zusammenarbeit mit den öffentlichen Entsorgungsunternehmen HVC, ROVA und Stadsbeheer Rotterdam werden die Fahrzeuge im Laufe dieses Jahres in Gebrauch genommen. Sie haben einen Aktionsradius von circa 100 Kilometern und werden für die geräuscharme Abfallsammlung in Wohngebieten eingesetzt – ohne Ausstoß von Schadstoffen.

Dieses sogenannte Versuchsfeldprojekt wird neben VDL, HVC, ROVA und Stadsbeheer Rotterdam auch vom niederländischen Forschungsinstitut TNO getragen. TNO macht sich dabei die Erfahrung und das Wissen dieser Branchenführer zunutze, um einen breit gefächerten Implementierungsplan zu entwickeln. Mit diesem Plan wird es der Branche ermöglicht, die elektrisch betriebene Abfallsammlung auszuweiten und so den Weg in Richtung einer vollständigen Nachhaltigkeit einzuschlagen. Finanziert wird dieses Projekt von den vier Branchenführern und der staatlichen Behörde für Gewerbe und Handel, dem Rijksdienst voor Ondernemend Nederland (RVO). So können die Fahrzeuge auch bei öffentlichen Abfallsammelbetrieben eingesetzt werden.

Abgase

Die Abfallsammlung ist für sechs Prozent des CO2-Ausstoßes durch Gütertransport in niederländischen Städten verantwortlich. Aufgrund der Urbanisierung nehmen der Ausstoß von Kohlenstoffdioxid (CO2) und andere schädliche Nebeneffekte wie Stickstoffausstoß (NOx), Entstehung von Feinstaub (PM) und Lärm (dB (A) weiter zu. Der Abfallsammlung sind viele Transportbewegungen inhärent. Es werden relativ kurze Strecken mit häufigen Stopps zurückgelegt, nach denen das Fahrzeug gleich wieder anfährt. Dies führt zu ineffezientem Gebrauch eines konventionellen Dieselmotors, mit einem hohen Brennstoffverbrauch und einem hohen Abgasausstoß. Der große Vorteil eines elektrisch betriebenen Müllwagens ist, dass das Fahrzeug weder Schadstoffe ausstößt noch Lärm erzeugt. 

Technologie

Initiator und Federführer dieses Projekts ist VDL Translift, Hersteller innovativer Lösungen für die Abfallsammlung für (unterirdische) Container im niederländischen Dronten. „VDL ist Europas Marktführer im Bereich der Elektrifizierung von schweren Fahrzeugen. Die Technologie, die wir für die elektrisch betriebenen Sammelfahrzeuge verwenden, basiert auf dem Wissen und der Erfahrung, die VDL mit Elektrobussen und dem E-Truck in Kombination mit den Produkten, die wir bei VDL Translift herstellen, gesammelt hat”, erläutert Geschäftsführer Mathijs van der Mast. Die vier elektrischen Fahrgestelle, die in Vorserie hergestellt werden, werden bei VDL Translift in Dronten zu elektrischen Sammelfahrzeugen aufgebaut.

Spezifikationen

Die elektrischen Sammelfahrzeuge werden auf dem Fahrgestell eines dreiachsigen DAF CF Truck mit einem Kombinationsgewicht von 28 Tonnen und einer gesteuerten Nachlaufachse gebaut. Der Elektromotor hat eine Leistung von 210 kW und 2.000 Nm Drehmoment. Der Strom für den Motor stammt von einem Batteriepaket mit einer Bruttokapazität von 170 kWh. Mit einer Batterieladung können etwa 100 Kilometer zurückgelegt werden.

Zukunft

Beim Endbenutzer vor Ort werden von VDL gelieferte Schnellladestationen eingesetzt. Um die Sammelstrecken optimal zu fahren, können die elektrischen Sammelfahrzeuge in einer halben Stunde zwischendurch nachgeladen werden. Erwartungen zufolge werden die ersten Fahrzeuge Mitte 2019 in Betrieb genommen, damit in der Praxis Wissen und Erfahrung gesammelt werden. Vermutlich können diese Fahrzeuge dann im Jahr 2020 in Serienproduktion gehen.

HVC

HVC ist für die nachhaltige Abfallwirtschaft ihrer Anteilseigner (46 Gemeinden und sechs Wasserversorgungsverbände aus Nordholland, Südholland, Flevoland und Friesland) zuständig. HVC setzt sich dafür ein, möglichst viel Abfall zu trennen, damit Rohstoffe wiederverwendet werden können. Daneben produziert das Unternehmen nachhaltigen Strom, mit dem Gemeinden, Wasserversorgungsverbände, Unternehmen und Privatpersonen versorgt werden. Darüber hinaus unterstützt HVC Maßnahmen zur Förderung der lokalen Nachhaltigkeit. Das erste elektrisch betriebene Sammelfahrzeug wird am Standort in Velsen eingesetzt.

ROVA

ROVA ist ein öffentlicher Dienstleister, der in 23 Gemeinden in den Regionen IJssel-Vecht (Zwolle), Achterhoek (Winterswijk) und Eemland (Amersfoort) für die Abfallsammlung für insgesamt 900.000 Einwohnern zuständig ist. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der getrennten Sammlung von Rohstoffen. ROVA setzt das elektrische Sammelfahrzeug am Standort in Zwolle ein.

Rotterdam Stadsbeheer – Roteb Lease

Roteb Lease ist der dienstleistende Unternehmenszweig von Stadsbeheer Rotterdam, der für die Abfallsammlung der Stadt zuständig ist. Darüber hinaus übernimmt Roteb Lease für eine Vielzahl von Gemeinden und mit dem Staat verbundenen Unternehmen die gesamte Fuhrparkverwaltung des Reinigungsmaterials (etwa 500 Fahrzeuge). Roteb Lease wird das erste elektrisch betriebene Sammelfahrzeug mit Kran für unterirdische Container in der Stadt Rotterdam einsetzen. Dies ist ganz im Sinne der Ambition, den kommunalen Fuhrpark nachhaltiger zu gestalten. 

Back