VDL Groep übernimmt Aktivitäten Siemens Hengelo
Bildunterschrift (von links nach rechts): Hans Winters (CEO Siemens Niederlande), Willem van der Leegte (CEO der VDL Groep) und Jan Smits (Direktor Strategic Purchase & Acquisition ASML).

VDL Groep übernimmt Aktivitäten Siemens Hengelo

16 November 2018

VDL Groep wird Siemens Hengelo als 100. Tochtergesellschaft in die Unternehmensgruppe eingliedern. Die im Juli angekündigte Übernahme ist abgeschlossen. VDL wird die Aktivitäten von Siemens Hengelo in zwei Unternehmen unterbringen. Die Mehrheit der Mitarbeiter wird bei VDL Energy Systems arbeiten und montieren Gasturbinen, Kompressoren und Teile produzieren, die an Siemens geliefert werden. Weitere Mitarbeiter werden innerhalb des Hightech-Clusters von VDL ETG Technology & Development Hengelo Entwicklungsarbeiten für ASML ausführen. Mehrjährige Beschäftigungsgarantien sowohl mit Siemens als auch mit ASML bilden die Grundlage der Übernahme.

Mit Siemens wurde für das erste Jahr nach der Übernahme eine Übergangsperiode vereinbart. Diese Periode sollen in erster Linie die Aufträge von Siemens ausgeliefert werden. Mit der Montage von Gasturbinen und Kompressoren, die unter hohem Druck Gas durch Gasleitungen pumpen, erweitert VDL seine Kompetenzen in der Öl- und Gasindustrie. Mehrere Unternehmen, die bereits zu VDL Groep gehören, werden diesen Sektoren ebenfalls zuliefern. 

VDL Energy Systems

VDL wird alle 430 Vollzeitstellen von Siemens Hengelo übernehmen. VDL Energy Systems wird 230 Mitarbeitern Arbeit bieten, bei VDL ETG Technology & Development Hengelo werden es etwa 130 Arbeitsplätze sein. “Wir haben zugesagt, dass wir, sobald die anderen Mitarbeiter in der Übergangsperiode zur Verfügung stehen, unser Bestes tun werden, um neue Arbeitsplätze zu schaffen oder die Mitarbeiter an anderer Stelle bei VDL unterzubringen”, sagt Willem van der Leegte, Vorstandsvorsitzender von VDL Groep. 

Fachkompetenz

Willem van der Leegte: "Indem wir Fachkompetenz mit Roboterisierung und Automatisierung verbinden, zeigen wir, dass eine leistungsfähige Fertigungsindustrie in den Niederlanden Zukunft hat. Die Übernahme passt perfekt in dieses Bild. Es ist großartig, dass durch die Übernahme der Aktivitäten von Siemens Hengelo so viel wertvolle Fachkompetenz für die Fertigungsindustrie erhalten bleibt. Mit dem Wissen und Können unserer neuen Mitarbeiter werden wir die Zusammenarbeit mit unseren hochrangigen Partnern Siemens und ASML weiter stärken. Darüber hinaus erhöhen wir mit dieser Übernahme deutlich unser Engineering-Potenzial bei VDL ETG Technology & Development auf gut 350 Mitarbeiter. Auch können wir mit den Kompetenzen unserer neuen Kollegen in Hengelo und durch die Zusammenarbeit mit anderen VDL-Unternehmen neue Produkt-Markt-Kombinationen entwickeln." VDL Groep will mit VDL Energy Systems auch eine Rolle in der Energiewende, dem Übergang von fossilen Brennstoffen zu nachhaltigen Energiequellen, spielen.

Beschäftigung

“Für Siemens stand der Erhalt von Arbeitsplätzen immer im Vordergrund”, betont Hans Winters, CEO Siemens Nederland. "Mit dieser Vereinbarung ist uns das gelungen. Das gegenseitige Vertrauen zwischen VDL und Siemens und dass wir immer das Endergebnis vor Augen hatten, haben es möglich gemacht. Jetzt bricht eine neue Zeit an, in der VDL zusammen mit ASML und Siemens diese Vereinbarung für alle Parteien erfolgreich umsetzen wird."

Zusammenarbeit

Peter Wennink, CEO ASML: "Wir sind sehr froh, dass die Übernahme durch VDL jetzt beschlossen ist und dass ein großer Teil der Arbeitsplätze erhalten bleibt. ASML hat eine Beschäftigungsgarantie für mehrere Jahre abgegeben, so dass direkt eine Verbindung zu dem neuen VDL-Unternehmen in Hengelo entsteht. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit."

Familienunternehmen

Erwähnt sei noch, dass die Wurzeln des Werks in Hengelo auf 1868 zurückgehen, wo auch die Wiege von Stork stand. Das Familienunternehmen begründete vor 150 Jahren die Wissensregion Twente mit, wo die Fertigungsindustrie im Osten der Niederlande zur Blüte kam. 2011 hat sich das Fertigungsunternehmen aus Hengelo mit Siemens in Den Haag und Assen zusammengetan und ist zu einem Teil von Siemens Nederland geworden.

Neuer Geschäftsführer

VDL Groep hat Ivo Wessels (49) zum Geschäftsführer von VDL Energy Systems ernannt. Maschinenbauer Ivo Wessels, wohnhaft in Hengelo, kommt von VDL ETG Almelo. Dort hat er 20 Jahre gearbeitet. In den vergangenen 13 Jahren hat Ivo Wessels dem Führungsteam dieses Hightech-Unternehmens in Almelo angehört.

Back