VDL Groep und DAF präsentieren E-Truck
v.l.n.r. Vorstands-Vorsitzende der VDL Groep Willem van de Leegte, Ministerin Cora van Nieuwenhuizen von Infrastruktur und Wasserwirtschaftund DAF Vorsitzender Preston Feight mit dem neuen Elektro-Lkw am Ketelhuisplein in Eindhoven.

VDL Groep und DAF präsentieren E-Truck

16 Mai 2018

VDL Groep und DAF Trucks haben am heutigen Mittwoch, den 16. Mai 2018 ihren rein elektrisch angetriebenen LKW präsentiert. Beide Unternehmen aus Eindhoven bündelten ihre Kräfte für die Entwicklung dieses E-Trucks und werden im Laufe des Jahres ihre Kunden mit den Elektro-LKW beliefern. Mit dieser Ankündigung gehen DAF und VDL auf den Trend ein, dass emissionsfreies Fahren und Lärmverringerung immer mehr zum Gemeingut werden, vor allem in städtischen Gebieten. Der DAF CF Electric VDL E-Power bietet unseren Kunden dafür die passende Lösung.

DAF liefert die Kabine und das Chassis des DAF CF-Schleppers, der zum „International Truck of the Year 2018“ gewählt wurde, und VDL stattet diesen LKW mit einem Elektromotor, Batterien und deren Regelung aus. Die Erfahrungen der Kunden, die die ersten CF Elektro-LKW einsetzen, werden einen Einfluss darauf haben, wann zur Serienproduktion übergegangen wird. Die Zusammenarbeit von VDL und DAF rund um den E-Truck ist ein logischer Schritt. DAF ist ein international führender LKW-Hersteller, während VDL Europas Marktführer im Bereich der Elektrifizierung von schweren Fahrzeugen, wie z.B. Bussen und Fahrerlosen Transportfahrzeugen (AGVs) ist.

Krönung

„Dieser E-Truck ist die Krönung von 65 Jahren Zusammenarbeit zwischen DAF und VDL Groep“, erklärt der Vorstands-Vorsitzende der VDL Groep Willem van der Leegte mit Stolz. „Hier haben zwei Eindhover Unternehmen ihre Kräfte gebündelt, die einerseits eine stabile Basis und Solidität aufweisen und sich andererseits durch hochkarätige Innovationen auszeichnen. Unser E-Truck bietet der Welt einen Fortschritt in Richtung nachhaltigerer Gütertransport.“

Preston Feight, Vorsitzender von DAF Trucks: „DAF Trucks schätzt sich glücklich, zusammen mit VDL Groep an der Entwicklung einer gemeinsamen herausragenden Lösung für elektrische Firmenfahrzeuge zu arbeiten. VDL Groep weist im Bereich Entwurf und Herstellung von elektrischen Antrieben für den Einsatz im öffentlichen Verkehr ein hervorragendes Know-How auf. Diese Antriebslinien eigenen sich ausgezeichnet für LKW im innerstädtischen Verteilverkehr.“

Die niederländische Ministerin für Infrastruktur und Wasserwirtschaft Cora van Nieuwenhuizen war bei der Präsentation des E-Truck in Eindhoven anwesend. „Eine Innovation wie dieser E-Truck ist in vielerlei Hinsicht bedeutsam“, sagt die Ministerin. „Das Fahrzeug sorgt für bessere Luft und weniger Lärm. Es beweist auch, dass eine Investition in grüne Energie Arbeitsplätze schafft. Ich werde mich in den kommenden Jahren dafür einsetzen, dass wir die Kraft unseres Transportsektors weiter verstärken. Dazu passt eine Entwicklung wie dieser Truck hervorragend.“

Technologie

Der E-Truck soll als Schlepper-Auflieger-Kombi mit einem Gesamtgewicht von 40 Tonnen im innerstädtischen Verteilverkehr eingesetzt werden. Die eingesetzte Technologie entspricht weitgehend der Technik, die in den Elektrobussen der VDL Groep verwendet wird. Mit denen wurden inzwischen Millionen Kilometer in komplexen Dienstplänen zurückgelegt. VDL hat viel Erfahrung bei der Implementierung von kompletten Systemlösungen (Fahrzeug, Ladeinfrastruktur und Implementierungsmanagement).

Spezifikationen

Der DAF CF Electric VDL E-Power verfügt über einen Elektromotor mit einer Leistung von 210 kW und 2.000 Nm Drehmoment. Der Strom für den Motor stammt von einem Batteriepaket mit einer Bruttokapazität von 170 kWh. Mit einer Batterieladung können ungefähr 100 Kilometer gefahren werden, was für den täglichen Transport von außerhalb der Stadt in die Stadt ausreicht. Das zwischenzeitliche Schnellladen der Batterie dauert 30 Minuten. Eine komplette Aufladung braucht 1,5 Stunden.

Nächste Schritte

Der E-Truck wurde in der letzten Zeit ausgiebig im regulären Stadtverkehr getestet. Die ersten ausgelieferten E-Trucks werden von unseren Kunden für schwerere Lieferfahrten in städtischen Bereichen eingesetzt. Abhängig von den ersten Erfahrungen wird die Serienproduktion des CF Electric aufgenommen. Welche Stückzahlen dabei produziert werden, hängt von den Marktbedingungen ab. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen weitere Möglichkeiten untersucht werden, um andere Elektro-Fahrzeuge zu entwickeln, die in die Stadt fahren oder in der Stadt bleiben. Beispiele sind ein 18-Tonnen-Lieferwagen und andere Elektrofahrzeuge, wie z.B. Müllwagen und Containertrucks mit einem elektrischen Hakenlift.

Back